top of page

Di., 23. Apr.

|

Luzern

Tatort Unternehmen - Ein Blick hinter die Kulissen

Sie lernen praxisrelevante Inhalte für Beruf und Privatleben. Z.B., ob jemand eine Rolle lediglich spielt, was den Selbstwert ausmacht und was ihn gefährdet, die Folgen von Ungewissheit und schlechter Kommunikation und wie destruktives Verhalten am Arbeitsplatz entsteht.

Tatort Unternehmen - Ein Blick hinter die Kulissen
Tatort Unternehmen - Ein Blick hinter die Kulissen

Zeit & Ort

23. Apr. 2024, 08:30 – 17:00

Luzern, Schweizerhofquai 3, 6002 Luzern, Schweiz

Über die Veranstaltung

Schwerpunkte

· Sind fachlich kompetente Mitarbeiter auch automatisch loyal, fleissig und empathisch?

· Wieso verhalten sich Menschen so und nicht anders?

· Woran liegt es, dass wir Menschen manchmal falsch einschätzen?

· Die Rolle des Selbstwertes ganz allgemein und bei der Mitarbeiterführung  

· Kaskade der Destruktion in Unternehmen

· Umgang mit schädlichem Verhalten am Arbeitsplatz

· Warnzeichen einer Verhaltenseskalation erkennen

· Prävention für physische und psychologische Betriebssicherheit

Zielgruppe

Psychologen aller Disziplinen 

Führungskräfte

HR-Verantwortliche & Rekruter

Sicherheitsbeauftragte

Compliance Officer

Risikomanager

Externe Berater wie Treuhänder

Alle, die ihre Menschenkenntnis in besonderem Mass weiterentwickeln wollen

Inhalt

In dieser Weiterbildung werden Sie von Europas führendem Kriminalpsychologen, Prof. Mag. Dr. Thomas Müller, dazu befähigt mit Methoden der Kriminalpsychologie Menschen noch besser beurteilen zu können. Nach diesem Tag werden Sie beispielsweise erkennen können, ob jemand eine Rolle spielt oder authentisch ist. Dieses Wissen ist nicht nur in Bewerbungsgesprächen essenziell, sondern auch für Fürhungskräfte in allen Bereichen und Psychologen aller Disziplinen von unschätzbarem Wert! Um dem Fachkräftemangel zu begegnen ist es essenziell, die passenden Fachkräfte zu gewinnen und bestehndes qualifiziertes Personal zu binden. 

Sie lernen, wie destruktives Verhalten am Arbeitsplatz entsteht, welchen Verlauf es nimmt und welche Auswirkungen es in unterschiedlichen Bereichen hat. Gleichzeitig werden die wichtigsten Präventionsmassnahmen vorgestellt.

In diesem Seminar geht es auch um den Selbstwert, seine unterschiedlichen Komponenten und welche Folgen aus einem Ungleichgewicht dieser Anteile – bei Führungskräften und bei Mitarbeitenden – entstehen. Thomas Müller geht auch auf klassische arbeits- und organisationspsychologische Themen wie Führung, Kommunikation, Umgang mit Krisen, Stressbewältigung, Angst und Aggression ein und gibt Ihnen praxisrelevantes Wissen für unterschiedliche prekäre Situationen mit auf den Weg.

Es geht um Psychologie für Führungskräfte und Rekruter. Die Kriminalpsychologie liefert die Erkenntnisse dazu.

Ein aussergewöhnliches Seminar, das einen hochinteressanten Bogen zwischen Gegebenheiten in Unternehmen und der Kriminalpsychologie liefert. Ein Weiterbildungstag, spannender als jeder "Tatort".

Nutzen

Die Erkenntnisse der Kriminalpsychologie sind in der Wirtschaft von grossem Interesse: Bei der Personalauswahl, bei Mitarbeitergesprächen und bei der Besetzung von Schlüsselpositionen geht es immer wieder um die Frage: Wie schätzen wir eine Person ein, die wir noch nie gesehen haben und was genau trauen wir ihr zu? Nach welchen Kriterien beurteilen wir sie?

An Führungskräfte und HR Verantwortliche wird der Anspruch gestellt, dass sie neben den fachlichen Kompetenzen auch die menschlichen Eigenschaften richtig einschätzen. Wie das geht, erfahren Sie vom Experten höchst persönlich. Zudem lernen Sie, wie Verhaltensänderungen einer Person zu beurteilen sind und was Indizien für unternehmensschädigende Handlungen sind.

Psychologische Unternehmenssicherheit

Drohschreiben, zugeklebte Schlüssellöcher, Datendiebstahl uvm. Die Bandbreite von strafrechtlich relevantem Verhalten am Arbeitsplatz ist groß – mehr als 50 Prozent aller Firmen sind betroffen. Wie entsteht Fehlverhalten, welche Auswirkungen hat es und was kann man präventiv dagegen tun? Welche Informationen werden benötigt, um eine Aussage über den Täter zu treffen? In welchem Zusammenhang steht der Selbstwert mit delinquentem Verhalten? Der Experte klärt in diesem Spezial-Seminar einen exklusiven Teilnehmerkreis darüber auf!

Der Referent

Thomas Müller begann seine Berufskarriere als Sicherheitswachebeamter, studierte Psychologie und absolvierte anschliessend eine einschlägige Ausbildung beim FBI. Er promovierte in den Bereichen Kriminalpsychologie und Forensischer Psychiatrie und durchlief diverse Spezialausbildungen in den USA und Kanada. Er hatte wiederholt internationale Lehraufträge und hält Vorträge in Europa, Amerika, Südafrika und Australien. Gemeinsam mit seinem Mentor, Robert Ressler, interviewte Müller in den Vereinigten Staaten die gefährlichsten Serienkiller wie z.B. Jeffrey Dahmer, der weltweit zu den bekanntesten Serienmördern des 20. Jahrhunderts gehörte.

Dr. Thomas Müller ist DIE Koryphäe wenn es um menschliches Verhalten geht und darüber hinaus ein begnadeter Rhetoriker. Er, der tausende Tatorte gesehen und mit hunderten Tätern in Hochsicherheitstrakts gesprochen hat, ist es, der weit über Europas Grenzen hinaus hinzugezogen wird, wenn ein komplexes Verbrechen begangen wird dessen Ermittlungen ins Stocken geraten.

In diesem Seminar schafft er eine spannende Verbindung zwischen dem Alltag in einem  Unternehmen und seinen Tatortanalysen. Das Ergebnis ist spannender als jeder "Tatort".

Ihre Investition in Ihre persönliche Weiterbildung

Ganztägiges Seminar inkl. Mittagessen, Kaffeepausen, Getränken, Testat sowie dem Bestseller von Dr. Thomas Müller, auf Wunsch handsigniert.

CHF 1'490.- pro Person.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page